5. Woche: Die Engel sind zurück

“Du fühlst tiefen inneren Frieden und Vertrauen in das Leben.”

Erzengel Michael, aus: “Heilende Engelsymbole”  von Ingrid Auer

Engel der 1. + Engel der 5. Woche

Engel der 1. + Engel der 5. Woche

Um neues Verhalten zu verankern muss es mindestens 43 Tage ausgeführt werden. Habe ich gelesen. Insofern komme ich langsam an einen Punkt, an dem mein Körper sich darauf einstellt, keinen Zucker zu essen. Falls das auch gilt, nachdem ich zweimal  genascht habe … Ich glaube, ehrlich gesagt, nicht, dass ich in Zukunft -also ab Ostern – keinen Zucker mehr esse. Auf einer anderen Ebene aber stellt sich nach meinem Empfinden Veränderung ein:

Das Thema “Fürsorge für mich” ist in mir nachgereift. Ich verstehe durch die Beschäftigung mit der “Süße des Lebens” besser, was mich wirklich nährt und was ich brauche. Habe innere Eltern in mir installiert, eine Stimme, die mich bestärkt, wenn ich bedürftig bin, Zeit, Raum, Zuwendung benötige.

Begegnet ist mir diese nährende Stimme in einer Aufstellung, die eine Kollegin in einer Supervision mit mir durchgeführt hat. Um zu überprüfen, ob es in meinem Sinne ist, wenn ich etwas wesentliches in meinem Leben verändere, habe ich die unterschiedlichen Stimmen auf DinA 4-Blättern benannt, die mit ihren verschiedenen Botschaften einen inneren Beitrag zum Thema leisten. Und habe dann ein leeres blaues Blatt für eine unbekannte zusätzliche Stimme gewählt. Mich darauf gestellt, um die Stimme zu erkunden. Und empfand plötzlich tiefen Frieden und Vertrauen in das Leben. In mir stieg der Satz hoch: “Es ist alles gut. Du bist geschützt. Es ist nicht wirklich wichtig, wie Du Dich entscheidest. Wichtig ist, dass Du Deinen Weg aus der Tiefe Deines Herzens gehst. Welche Erfahrung Du auch machst: Mache sie ganz!”

Im Engelbuch habe ich dann nachgeschlagen, welcher Engel mit der blauen Farbe verbunden ist: Erzengel Michael. Seine Botschaft lautet nach dem Buch von Ingrid Auer: “Mit meiner Hilfe bist Du auf allen Ebenen geschützt.” Hier die Meditation, um die Energie von Erzengel Michael in sich zu stärken:

Setze oder lege dich bequem hin und schließe deine Augen. Stell dir vor, wie tiefblaues Licht deinen Körper einzuhüllen beginnt. Es ist das Licht des Friedens. Es baut eine Schutzschicht auf, in der du dich sicher und geborgen fühlst. Schon sind deine Beine davon eingehüllt, dann der gesamte Rumpf, es wandert über Arme, Schultern und deinen Kopf. Du fühlst dich wie in einem riesigen blauen, wunderbar weichen Wattebausch eingepackt. Du stellst fest, dass alle Ängste und Anspannungen, alle Sorgen und Aufregungen verschwunden sind. Ganz besonders wohltuend empfindest du das blaue Licht im Kopf- und Halsbereich. Du fühlst tiefen inneren Frieden und Vertrauen in das Leben.

Ingrid Auer, Heilende Engelsymbole, S. 105

Zu Naschis werde ich wieder greifen, denn ich habe verstanden, dass es manchmal die einzige mir mögliche Weise ist, gut zu mir zu sein. Auch das ist fürsorglich: Milde mit mir zu sein, nachsichtig. Ein Weg, den ich weitergehen will – über die 40 Tage des Zuckerfastens hinaus – ist, die Verbindung zum Göttlichen zu stärken. Das Vertrauen ins Leben und die Gewissheit, auf allen Ebenen geschützt zu sein, weil alles Leben Erfahrung und Lernen ist.